Die Basis für die Beweiskraft der Buchführung oder handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten eines jeden Unternehmens ist eine geordnete Belegablage. Insbesondere durch das Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 14.11.2014 erlangt die geordnete Ablage aufbewahrungspflichtiger Unterlagen eine neue Bedeutung. Hierbei steht vor allem die sog. Verfahrensdokumentation, die die Prozesse der Belegablage darstellt, im Fokus. Fehlt die Verfahrensdokumentation bei einer Betriebsprüfung gänzlich oder ist diese ungenügend, kann bereits dieser Umstand zukünftig weitreichende Folgen wie das Verwerfen der Buchführung und damit das Schätzen von Besteuerungsgrundlagen haben.

Handeln Sie jetzt und prüfen Sie, ob eine Verfahrensdokumentation zur Belegablage in Ihrem Unternehmen vorhanden und auf dem neusten Stand ist oder beginnen Sie mit der Erstellung!

Gerne unterstützen wir Sie dabei, indem wir Ihnen eine Verfahrensdokumentation zur Belegablage erstellen und dauerhaft pflegen oder Ihre vorhandene Verfahrensdokumentation prüfen.